WaveMon 118/13   Kompaktlautsprecher aus Hobby Hifi 1/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 85 dB
  • Maße (HxBxT): 350 x 150 x 280 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 44 - 40000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 4300 Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

WaveMon 118/13 ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

WaveMon 118/13 ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis der Firma Wavecor .

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- einen Hochtöner Wavecor TW013WA01
- einen Tieftöner Wavecor WF118WA05

Der Lautsprecher wurde von Bernd Timmermanns entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist perfekt linear.

Das Abklingspektrum (Wasserfalldiagramm) ist vorbildlich ohne jegliche störende Resonanz.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei mittleren Lautstärken (90 dB, 1m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 0,3%.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"WaveMon 118/13 überrascht mit einem wirklich vollständigen Klangbild, das auch tiefste Lagen einschließt. Die gemessene Grenzfrequenz von 45 Hertz ermöglicht Kontrabass und Bassgitarre mit fulminantem Auftritt, rabenschwarz und druckvoll. Allzu laut sollte man es natürlich nicht zugehen lassen, sonst überzieht der unbestritten eher kleine Tieftöner sein Limit. Aber eine beeindruckende Vorstellung gelingt ihm ganz souverän: Diesen satten, tiefen und dynamischen Bass traut man so zierlichen Boxen eher nicht zu. Die 13-Millimeter-Kalotte und die Glasfasermembran verschmelzen zu einer akustischen Einheit. Beide Chassis greifen klanglich ansatzlos ineinander. Dabei modellieren sie Stimmen und lnstrumente vorbildlich klar umrissen und keinesfalls zu groß. Wunderbar authentisch erklang Madeleine Peyroux mit dem Beatles-Klassiker "Martha, my Dear". Über die richtigen Lautsprecher wiedergegeben, geht diese Stimme unter die Haut - und sie ging unter die Haut. Die Raumwirkung überzeugt mit grandioser Weite und Tiefe. Stimmen und Instrumente sind blitzsauber aufgestellt, schön kompakt, mit klaren Konturen und angemessenen Abständen. Nichts läuft ineinander. Chormusik wie in der Orff'schen "Carmina Burana" in der Telarc-Aufnahme besticht durch die wunderbare Differenzierung der einzelnen Stimmen. Ein Ausschnitt aus dem SWF-Hörspiel "Der Himmel deckt alles mit Stille zu" (auf der Manger-Hörtest-CD) brennt ein Feuerwerk an räumlicher Information ab, und diese Illusion gelingt überaus realistisch. Bis hin zu stark reduzierter Lautstärke bleiben Detailzeichnung und die räumliche Wirkung weitestgehend erhalten. Für Leise-Hörer sind diese Boxen damit ganz besonders zu empfehlen."

Fazit der Zeitschrift:

"Kleiner Lautsprecher, ganz groß: Der Plan, einen winzigen Hochtöner mit hoher Trennfrequenz einzusetzen, geht auf. Und wie: dynamisch überraschend potent, tonal unbestechlich, räumlich grandios. Das alles gelingt mit verblüffend kostengünstigem Material; für deutlich unter 400 Euro kann man ein Lautsprecherpaar bauen. Selbst mit der sehr zu empfehlenden Highend-Version der Frequenzweiche reißt dieses Projekt die 400-Euro-Grenze nur ganz knapp. Wer besonders kleine Lautsprecher mit wirklich großartiger Klangqualität bauen möchte, hat mit WaveMon 118/13 sein Lautsprecher-Projekt gefunden."

Unser Bausatz besteht aus

  • Wavecor TW013WA01, 4 Ohm, Silk Dome Tweeter
  • Wavecor WF118WA05, Glasfaser, 4 Ohm, Mitteltieftöner
  • Bassreflexrohr HP50, 50x145 mm, schwarz
  • 0,5x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • 0,25x Audaphon Damping 10, 970 x 470 mm, selbstklebend
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 1m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • 0,5x Pan-Schrauben 3 x 17 Kupfer dunkel, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • 0,5x Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, Kreuzschlitz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • ClarityCap PWA Kondensator 4,7 uF / 160 Vdc
  • ClarityCap PWA Kondensator 4,7 uF / 630 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 33 uF/100 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 10 uF / 70 Vdc
  • Mundorf Luftspule L50, 1,5 mH/1,85 0hm
  • 1,0 mm Luftspule, 0,47 mH/0,32 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,15 mH/0,25 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX5 1,5 Ohm (braun-grün-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 2,7 Ohm (rot-violett-gold)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 160,00 ohne MwSt: € 134.45 / $ 151.93

Für den Lautsprecher werden für den Bassreflexkanal zusätzlich aus dem Baumarkt, oder dem Internet ein Abflussrohr-Bogen HTB DN50 87 Grad benötigt.

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Breitbänder - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 190,00 ohne MwSt: € 159.66 / $ 180.42

Für den Lautsprecher werden für den Bassreflexkanal zusätzlich aus dem Baumarkt, oder dem Internet ein Abflussrohr-Bogen HTB DN50 87 Grad benötigt.

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 8,60 ohne MwSt: € 7.23 / $ 8.17

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. I-2765, Preis pro Stück:   EUR 3,70 ohne MwSt: € 3.11 / $ 3.51
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Hobby HiFi-Übersicht