Visaton PA 110 H   Kompaktlautsprecher aus K+T 6/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 92 dB
  • Maße (HxBxT): 610 x 330 x 275 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 55 - 19000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 1600 Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

Visaton PA 110 H ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher zu dem wir als Subwoofer Visaton Sub PA 240 empfehlen.

Visaton PA 110 H ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis der Firma Visaton .

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- einen Hochtöner Visaton DR 45 H mit HT 21
- einen Tieftöner Visaton PAW 25

Der Lautsprecher wurde von Visaton entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist praktisch fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 1 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 2 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Für den Hörtest haben wir den Subwoofer mit einem Aktivmodul tief getrennt, so dass der Satellit ohne Hochpassfilterung laufen konnte. Dieser ist übrigens für sich alleine durchaus in der Lage, kleinere Beschallungsaufgaben, bei denen es nicht um den letzten Tieftonpunch geht, zu übernehmen. Aber erst mit dem großen Subwoofer geht es dann richtig zur Sache: Auch ohne jegliche Bassanhebung gibt es atemberaubende Pegel und Dynamik im Tiefsttonbereich - da flattern im wahrsten Sinne des Wortes die Hosenbeine! Und wenn man sich dann einmal selbst diszipliniert hat und den Sub auf Lautstärkeniveau zum Topteil eingepegelt hat, dann sind die Souveränität und das dynamische Potenzial dieses Boliden immer noch mehr als beeindruckend. Kleinere Subwoofer mögen tiefer gehen, aber über die große Membranfläche wirkt das alles einfach nur unglaublich lässig und kraftvoll. Darüber entfalten die Satelliten erstaunlich audiophile Eigenschaften ohne Wenn und Aber geht hier auch das klassische Orchester oder ein Piano - tonal perfekt. Auch das Topteil kann in Sachen Dynamik gut mit dem Subwoofer mithalten, obwohl ich für brachial laute Anwendungen eine aktive Hochpassfilterung vorschlagen würde. Sogar die räumliche Abbildung besitzt den Charakter einer sehr guten HiFi-Box, sodass wir hier nur ein dickes Kompliment in Richtung Visaton aussprechen können."

Fazit der Zeitschrift:

"Eine extrem leistungsfähige PA-Anlage, die auch noch gut klingt: Mit der Kombination PA 110 H und Sub PA 240 hat sich Visaton ein schönes Geschenk zum 50-Jährigen gemacht."

Unser Bausatz besteht aus

  • Visaton DR 45 N,8 Ohm
  • Visaton HT 21
  • Visaton Tieftonlautsprecher PAW 25, 8 Ohm
  • Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • Terminal T105 Au mit Messingklemmen, vergoldet
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 0,5x Pan-Schrauben 3,5x17 schwarz, 8 Stück
  • 2x Inbus-Holzschrauben 5x30mm, schwarz 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKT Kondensator 2,2 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 15 uF / 160 Vdc
  • 1,0 mm Luftspule, 0,47 mH/0,32 Ohm
  • 1,3 mm Luftspule, 2,2 mH/0,48 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm (rot-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 22 Ohm (rot-rot-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 510,00 ohne MwSt: € 428.57 / $ 488.57

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Hochtöner - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap CSA MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 532,00 ohne MwSt: € 447.06 / $ 509.65

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 11,32 ohne MwSt: € 9.51 / $ 10.84

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück:   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 4.50
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht