sLab8   Standlautsprecher aus K+T 1/2019

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 88 dB
  • Maße (HxBxT): 999 x 300 x 255 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 45 - 17000 Hz
  • Trennfrequenz(en): Hz
  • Prinzip: Bassreflexbox

sLab8 ist ein zwei-Wege Standlautsprecher.

sLab8 ist ein Bassreflex-Lautsprecher mit Chassis der Firma Stereo-Lab und Firma Beyma.

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- ein Hochtonhorn mit Antrieb Beyma CD-10FE mit Stereo-Lab SL-600-1
- einen Tieftöner Beyma 8 G 40

Der Lautsprecher wurde von Oliver Martin entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist weitgehend ausgewogen.

Das Zerfallsspektrum ist bis auf eine Resonanz um 7000 Hz fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 1 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 1,6 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

So, hatte ich nun eine recht giftig klingende kleine "Standbox" erwartet, sah ich mich angenehm enttäuscht. Ja, die sLab8 ist nicht gnädig im Präsenzbereich, aber übertrieben scharf ist das bei richtiger Aufstellung auch nicht. Die "richtige" Aufstellung ist in unserem Fall parallel zu den Seitenwänden ausgerichtet. Im Bass vermisst man allenfalls bei manchen elektronischen Musikstücken die unterste Lage - Punch und Kick gibt es auf jeden Fall genug. Hier zahlt sich die bodennahe Unterbringung von Reflexrohr und Treiber definitiv aus. Der Mitteltonbereich klingt ausgewogener, als es die Messschriebe vermuten lassen - vielleicht nicht Die Box für Kammermusik in intimer Atmosphäre, aber auch keine Verächterin klassischer Kost. Zu großer Form läuft die sLab8 aber auf mit den großen Rockklassikern, mit denen man sich auch mal gerne Konzertlautstärke annähern kann - macht wirklich Laune!"

Fazit der Zeitschrift:

"Kein High End, aber jede Menge Spaß: Die sLab8 ist eine würdige Nachfolgerin der sLaB12 und macht in kleineren Räumen mindestens genauso viel Spaß."

Unser Bausatz besteht aus

  • Stereo Lab Horn SL-600-1, Strukturlack Weiss
  • Beyma CD 10/FE, 1 Zoll Treiber, 70W, 1,2-19 kHz
  • Beyma Basslautsprecher 8 G 40, 250 Watt
  • Bassreflexrohr HP70 XL, 70x220 mm, schwarz
  • Zuschnitt aus Nadelvlies, 2000 g/m2 1000x400, 20mm
  • Biwiring Terminal T122 Ni mit vernickelten Messingklemmen
  • 3m Lautsprecherkabel 2x2,5 mm2, transparent
  • Pan-Schrauben 4x20 schwarz, 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 0,33 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 4,7 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 15 uF / 160 Vdc
  • Audaphon MKT Kondensator 22 uF / 160 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 22uF / 70 Vdc
  • Mundorf Elko glatt, 100uF / 50 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,27 mH/0,44 Ohm
  • 0,7 mm Luftspule, 0,33 mH/0,48 Ohm
  • Mundorf Feronitkern-Spule, F50, 15 mH/4,79 Ohm
  • Monacor Trafo-Spule LSI-56T, 5,6mH/0,15 Ohm
  • 2x Keramikwiderstand 1,8 Ohm/20 Watt
  • Metalloxidwiderstand MOX10 2,2 Ohm (rot-rot-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 6,8 Ohm (blau-grau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX10 10 Ohm (braun-schwarz-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 484,00 ohne MwSt: € 406.72 / $ 463.66

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Beyma CD-10FE mit Stereo-Lab SL-600-1 - wo es besonders auf die Qualität ankommt - sind hochwertige Clarity Cap CSA Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 580,00 ohne MwSt: € 487.39 / $ 555.63

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 15,40 ohne MwSt: € 12.94 / $ 14.75

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf eine Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen
Leiterplatte 220x155 mm, Best.-Nr. I-8805002, Preis pro Stück:   EUR 11,70 ohne MwSt: € 9.83 / $ 11.21
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht