Mona 17   Kompaktlautsprecher aus K+T 6/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 81,5 dB
  • Maße (HxBxT): 390 x 210 x 300 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 42 - 40000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 2200 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box

Mona 17 ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher.

Mona 17 ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma Monacor .

Der Bausatz enthält folgende Lautsprecher:
- einen Hochtöner Monacor DT-352NF
- einen Tieftöner Monacor SPH-174KE

Der Lautsprecher wurde von Bernd Timmermanns entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Hochtöner.
- einem Tiefpass 2. Ordnung (12 dB / Oktave) für den Tieftonlautsprecher.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist perfekt linear.

Das Abklingspektrum (Wasserfalldiagramm) ist vorbildlich ohne jegliche störende Resonanz.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei mittleren Lautstärken (90 dB, 1m) liegen oberhalb von 200 Hz unter 0,5%.

Ein Ausschnitt aus dem Hobby HiFi Hörtest

"Mona 17 verwöhnt ihre Zuhörer mit einem straffen und klaren Klangbild. Stimmen reproduzieren die Boxen vorbildlich authentisch. Der Bass-Bariton von Hans Theessink überzeugt mit seinem Brustvolumen. Tina Turner schmettert ihren "Private Dancer" unglaublich mitreißend. Adele erleben wir in der Royal Albert Hall in Topform. Die Höhen gelingen strahlend klar und dabei ohne jeglichen Anflug von Schärfe. Die Leichtmetall-Kalotte drängt sich nicht auf, sie überzeugt mit spielerischer Leichtigkeit. Verblüffend selbstverständlich dröselt sie das komplexe Klangspektrum der O-Zone Percussion Group auf. Deren Triangel flirrt geradezu elektrisierend. Das feine und klare Klangbild steht auf einem soliden Tiefton-Fundament. Bassgitarren machen ordentlich Druck, Kontrabass überzeugt mit Volumen und klaren Konturen. Auch noch in den tiefsten Lagen bleiben Bassfiguren bestens nachvollziehbar. Auch in puncto Räumlichkeit weiß Mona 17 zu überzeugen. Sie gibt dem Klangbild eine klar strukturierte Tiefe und fächert es differenziert auf. Dabei verzichtet sie auf unrealistische Kegelbahneffekte und präsentiert den räumlichen Schwerpunkt knapp hinter der Grundlinie. Solostimmen stehen blitzsauber in der Mitte, die instrumentale Begleitung seitlich und dahinter. Auch wenn die Tieftonmembran für extremen Hub nicht ausgelegt ist, weiß die Pegelfestigkeit durchaus zu gefallen - in nicht zu großen Räumen reicht es allemal zu weit mehr als Zimmerlautstärke. Hervorragend gelingt aber auch die Klangqualität bei besonders geringer Lautstärke - selbst dann bleiben Feinheiten des Klangs noch klar erhalten."

Fazit der Zeitschrift:

"Mona 17 bietet überzeugende Klangqualität bei erfreulich kompaktem Gehäuseformat. Das Projekt stellt handwerklich keine nennenswerten Hürden auf, und es ist mit einem angenehm moderaten Budget realisierbar."

Unser Bausatz besteht aus

  • HiFi-Dome-Tweeter DT-352NF
  • Monacor SPH-174KE HiFi-Basslautsprecher
  • Dämmflies MT Bondum 800 (30 x 50 x 2 cm)
  • 0,5x PE-Schaumstoffdichtstreifen, 5x2 mm, Rolle 7,5 m
  • 0,5x Audaphon Damping 10, 970 x 470 mm, selbstklebend
  • Polklemmen PK31, ein Paar, vergoldet, rot+schwarz
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • Inbus-Holzschrauben 4x25 mm, schwarz 8 Stück
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Audaphon MKP CAP Superior 3,3 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Elko rau, 470 uF/63 Vdc
  • 2x Mundorf Elko glatt, 6,8 uF / 70 Vdc
  • 0,7 mm Luftspule, 0,68 mH/0,70 Ohm
  • Mundorf Aronitkernspule a100 2,7mH/0,57Ohm
  • Mundorf Feronitkern-Spule, F50, 10 mH/3,49 Ohm
  • Metalloxidwiderstand MOX10 5,6 Ohm (grün-blau-gold)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 10 Ohm (braun-schwarz-schwarz)
  • Metalloxidwiderstand MOX5 15 Ohm (braun-grün-schwarz)

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 175,00 ohne MwSt: € 147.06 / $ 167.65

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Der Kondensator für den Hochtöner - wo es besonders auf die Qualität ankommt - ist ein hochwertiger Mundorf Mcap EVO Öl Kondensatoren mit 450 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 209,00 ohne MwSt: € 175.63 / $ 200.22

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 10,05 ohne MwSt: € 8.45 / $ 9.63

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf einer 140 x 102 mm Raster-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Rasterplatte RA140, Best.-Nr. I-2765, Preis pro Stück:   EUR 3,70 ohne MwSt: € 3.11 / $ 3.54
Pro Bausatz empfehlen wir eine Platte (für ein Paar Boxen also 2)


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht