FTX 1225 Monitor   Kompaktlautsprecher aus K+T 3/2018

technische Daten:
  • Impedanz: 8 Ohm
  • Kennschalldruck (2,83V/1m): 96 dB
  • Maße (HxBxT): 245 x 570 x 364 mm
  • Frequenzbereich (-8dB): 60 - 20000 Hz
  • Trennfrequenz(en): 1800 Hz
  • Prinzip: geschlossene Box
Vergrößern

FTX 1225 Monitor ist ein zwei-Wege Kompaktlautsprecher mit einem Koaxialchassis.

FTX 1225 Monitor ist ein geschlossener Lautsprecher mit Chassis der Firma Celestion .

Der Bausatz enthält einen Koaxiallautsprecher xMarke Celestion FTX 1225

Der Lautsprecher wurde von Dennis Frank und Daniel Gattig entwickelt.

Die Frequenzweiche besteht aus:
- einem Hochpass 3. Ordnung (18 dB / Oktave) für den Hochtonteil des Koaxiallautsprechers.
- einem Tiefpass 3. Ordnung (18 dB / Oktave) für den Tieftonteil des Koaxiallautsprechers.

Der Frequenzgang des Lautsprechers ist weitgehend ausgewogen.

Das Abklingspektrum ist nahezu fehlerfrei.

Die nichtlinearen Verzerrungen bei geringen Lautstärken (85 dB, 1 m) liegen oberhalb von 300 Hz unter 2 % und bleiben auch bei höheren Pegeln (95 dB, 1 m) im hörbaren Bereich unter 2 %.

Ein Ausschnitt aus dem Klang+Ton Hörtest

"Im Hörtest zeigte der Monitor, dass die Messungen die Wahrheit sprechen. Wie schon bei unserer "Celeste" mit dem gleichen Treiber muss man dem Monitor wirklich eine ausgewogene und vor allem fast schon komplett richtungsunabhängige Wiedergabequalität zugestehen. KIar - die ultimative Wucht im Bass ist es nicht, aber mit einem Klangregler kann man sich hier ganz gut behelfen, wenn man auf Fullrange besteht. Tatsächlich ist die Box so gut geworden, dass man ohne Probleme Kammermusik oder kleinere Akustikbesetzungen damit im wahrsten Sinne des Wortes genießen kann. Gerade die räumliche Abbildung ist makellos und verblüffend realistisch - eben ein guter Koax mit tiefer Trennung. In Sachen Rock und Pop geht dynamisch einiges - aber die Sonne geht auf, wenn unterhalb von 80-100 Hertz ein großer Subwoofer mitspielt - große Klasse. "

Fazit der Zeitschrift:

"Hochprofessioneller, günstiger Bühnenmonitor für vielfältige Einsatzzwecke und mit echten Hifi-Qualitäten."

Unser Bausatz besteht aus

  • Celestion FTX1225 (Coaxial), 8 Ohm
  • 2x Dämmmaterial Sonofil 100 x 35 cm für 20 Liter
  • 2x Neutrik Speakon NL4MPR, Buchse rund, 4-polig
  • 2m Lautsprecherkabel 2x1,5 mm2, transparent
  • 8x Innensechskantschraube M6 x 25, DIN 912, 8.8, verzinkt, 1 Stück
  • 8x 1 Stück Einschlagmutter M6x9mm, DIN 6930 g, verzinkt
  • Bauplan für den Bausatz

den Frequenzweichenbauteilen (rechts),
auf einem Holzbrettchen aufzubauen.

  • Jantzen Cross Cap MKP-Kondensator 1,2 uF / 400V
  • Audaphon MKP CAP Superior 1,8 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 6,8 uF / 400 Vdc
  • Audaphon MKP CAP Superior 22 uF / 400 Vdc
  • Mundorf Luftspule L140, 0,33 mH/0,15 Ohm
  • Mundorf Luftspule L140, 0,47 mH/0,19 Ohm
  • Mundorf Aronitkernspule a140 0,47mH/0,11Ohm
  • Mundorf BS140-Kernspule 1,5mH/0,12Ohm
  • 4x Keramikwiderstand 18 Ohm/20 Watt

Bausatz ohne Gehäuse, Preis pro Box   EUR 367,00 ohne MwSt: € 308.40 / $ 348.50

Bausatz mit High-End-Weiche

Der Highend-Bausatz ist an den wichtigen Stellen mit Backlackspulen ausgestattet um den Mikrofonieeffekt zu verringern (Der Strom durch die Spule erzeugt ein Magnetfeld, das wiederum den Wickel in Bewegung bringt. Diese Bewegung induziert Spannungen in der Spule, die sich dem Nutzsignal aufaddieren. Je fester der Wickel der Spule ist, desto weniger wird das Nutzsignal verfälscht.) Die Kondensatoren für den Koaxiallautsprecher sind - wo es besonders auf die Qualität ankommt - hochwertige Clarity Cap SA MKP Kondensatoren mit 630 V.

Bausatz mit High-End-Weiche ohne Gehäuse, Preis pro Lautsprecher   EUR 387,00 ohne MwSt: € 325.21 / $ 367.49

Impedanzkorrektur

Falls der Lautsprecher an einem Röhrenverstärker betrieben werden soll, dann sollte eine Impedanzkorrektur zum Einsatz kommen. Hier spielt die Bauteilqualität nur eine geringe Rolle, weswegen wir nur einen Bausatz anbieten (auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich auch höherwertige Bauteile).


Zur Impedanzkorrektur liefern wir folgende Bauteile:

Preis pro Impedanzkorrektur für eine Box auf Holz aufzubauen   EUR 8,00 ohne MwSt: € 6.72 / $ 7.60

Raster-Leiterplatten

Falls Sie die Frequenzweiche lieber auf Universal-Leiterplatte statt auf Holz aufbauen wollen:
Leiterplatte 150x115 mm, verzinnt, Preis pro Stück:   EUR 4,70 ohne MwSt: € 3.95 / $ 4.46
Pro Bausatz empfehlen wir 1 Platte (für ein Paar Boxen also 2)

Messungen zu diesem Bausatz

Grafik

Bilder zu diesem Bausatz

Grafik


Zurück zur Startseite   zur Klang- und Ton-Übersicht